Selbstwert-Coaching

Negative Glaubenssätze ändern

Mit neuer Lebenseinstellung jede Herausforderung annehmen.

Das Selbstwertgefühl stärken

Den eigenen Wert erkennen und mit Spaß neue Pläne schmieden.

Positiveres Selbstbild erzeugen

Entspannt in den Spiegel schauen und sich selbst neu wahrnehmen.

Das Selbstwertgefühl stärken

Ein gesundes Selbstwertgefühl ist aus meiner Sicht untrennbar mit der Achtung vor der eigenen Persönlichkeit verbunden. Denn jeder Mensch hat das Recht glücklich zu sein, mit Respekt behandelt zu werden und sich im Leben frei zu entfalten. Und das unabhängig von seinem Aussehen, der Schulausbildung oder seiner beruflichen Stellung.

Teilen Sie das Wort Selbstwert doch einfach einmal in zwei Hälften und fragen Sie sich, ob Ihr derzeitiges Monatsgehalt wirklich Ihrer Qualifikation entspricht oder ob Sie in Ihrem Umfeld die Wertschätzung finden, die jedem Menschen zustehen sollte. Wenn die Realität in Ihrem Leben bisher ein anderes Bild gezeigt hat, bedeutet das nicht automatisch, dass es so bleiben muss.

Bitte beachten Sie

Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche auch nicht ersetzen. Voraussetzung ist – wie bei jedem Coaching – eine normale seelische und körperliche Belastbarkeit.

Definieren Sie Ihren Selbstwert neu

Der kalifornische Psychotherapeut Nathaniel Branden hat einmal geschrieben »Wenn wir nicht an uns selbst glauben, weder daran, dass wir wirksam, noch grundsätzlich gut, noch liebenswert sind, ist die Welt in der wir leben ein furchterregender und kalter Ort«.

Als Ihr Coach helfe ich Ihnen dabei, Ihr Selbstwertgefühl wieder auf den richtigen Level zu bringen. Denn wer sich selbst für Wertvoll hält, strahlt dies auch aus.

Sie verdienen es glücklich zu sein

Das Selbstwert-Coaching zielt darauf ab, die eigentlichen Auslöser Ihrer negativen Gedankenspirale aufzudecken und dauerhaft zu neutralisieren. Dazu setze ich die bewährte wingwave-Methode ein.

In Kombination mit dem Myostatik-Test arbeiten wir uns wie mit einem Kompass Schritt für Schritt durch den Coaching-Prozess. Direkt im Anschluss folgt die bilaterale Hemisphärenstimulation als entspannte Intervention.

Für die optimale Funktion meiner Website und die damit verbundenen Dienste werden Cookies eingesetzt. Mit Nutzung meiner Website erklären Sie sich damit einverstanden.